Author: ullimayer

Kunst- und Kulturstrategie des Bundes

Das Ministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport (BMKÖS) hat mit Juli 2021 den Prozess zur Entwicklung einer ersten Kunst- und Kulturstrategie gestartet. “Ziel des Prozesses ist es, gemeinsam über die Zukunftsfragen, die durch die Pandemie aufgeworfen wurden, nachzudenken, und die vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft Österreichs zu stärken und weiterzuentwickeln. Dafür soll der Dialog von Politik, Verwaltung, dem Publikum und der Zivilgesellschaft mit den …

Panel: Scheitern erlaubt? “Failed Practices” der Kulturvermittlung als Grundlage für Lernen und Entwicklung, 28.1., Symposium Kulturvermittlung (online)

Im Rahmen des 5. Internationalen Kulturvermittlungssymposium in St. Pölten diskutiere ich auf Einladung von Educult mit Jonathan Achtsnit (Dschungel Wien), Peter, Fuschelberger (Literaturhaus, Salzburg – Junges Literaturhaus), Renate, Höllwart (trafo.K), Monika Holzer-Kernbichler (ICOM CECA Austria) über Scheitern in der Kulturvermittlung. Wann: Donnerstag, 28. Jänner 2021, 13.30–15 Uhr Vollständiges Programm (PDF) Link zum Online-Ticket

Input: Kritische Diversität in Kunst und Kultur, 13.10., Dschungel Wien

Im Rahmen des Jour Fixe Kunstvermittlung des Dschungel Wien spreche ich über kritische Selbstreflexion als einen wesentlichen Aspekt in der diversitätsorientierten, diskriminierungskritischen Arbeit. Der Abend soll dazu anregen, sich der eigenen Positionierung und damit einhergehenden Privilegien in der Gesellschaft bewusst(er) zu werden um anschließend gemeinsam zu diskutieren, wie sich dies auf die Arbeitspraxis in der Kulturvermittlung auswirkt. Wann: Dienstag, 13. Oktober 2020, 19 Uhr Anmeldung: …

Online-Konferenz: Plötzlich und für immer. Kulturvermittlung im Festivalkontext

1.10., 9:00–15:00Information und Anmeldung: education@steirischerherbst.at Vermittlung scheint im Kunst- und Kulturbereich angekommen zu sein. Meist geht es darum, eine breitere Öffentlichkeit anzusprechen und neue Besucher*innen und Zielgruppen zu erreichen. Die Vermittlung soll hier eine erste kommunikative Brücke schlagen, um Austausch und Auseinandersetzung mit den zu vermittelnden Inhalten anzuregen. Gerade im Kontext von Festivals mit ihrer zeitlichen und örtlichen Begrenztheit sieht sich die Vermittlung mit besonderen …

Kulturvermittlungsbroschüre “SHIFT.begegnungen”

Die Kulturvermittlungsbroschüre “SHIFT.begegnungen” ist da! Verfasst in leichter verständlicher Sprache gibt sie anhand von fünf Themenschwerpunkten einen Einblick in jene 30 Kunst- und Kulturprojekte, die im Rahmen von SHIFT III gefördert werden. Bis Juni 2020 gibt es also die tolle Gelegenheit, künstlerische Projekte an dezentralen Orten Wiens kennenzulernen, sich inspirieren zu lassen und mitzumachen! SHIFT.begegnungen gibt es online zum Durchblättern, als PDF zum Downloaden sowie …

Gespräch: Audience Development für mehr Diversität im Team

Am 27. Februar war ich zum ersten Round Table des Instituts für Kulturkonzepte im neuen Jahr eingeladen um über Fragen zu Diversität im Kunst- und Kulturbereich sowie über meine Erfahrungen zu Kulturvermittlung von shift zu sprechen. Am Kulturkonzepte-Blog gibt’s einen Beitrag von Ulli Koch zur Nachlese. Meine Lektüre-Tipps zur vertiefenden Nachlese: Handreichung: Vielfalt intersektional verstehen. Ein Wegweiser für diversitätsorientierte Organisationsentwicklung Handlungsoptionen zur Diversifizierung des Berliner …

Broschüre zu diversitätsorientierter Organisationsentwicklung

“Was bedeutet Diversität im Kontext von Organisationen? Welche Herangehensweisen gibt es, dieses Konzept im Sinne von Antidiskriminierung umzusetzen und dazu zu nutzen, gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen?“ Die Broschüre “Vielfalt intersektional verstehen. Ein Wegweiser für diversitätsorientierte Organisationsentwicklung” (PDF), entwickelt von I-Päd – Intersektionale Pädagogik (Migrationsrat Berlin e.V.) im Rahmen des Projekts Velfaltscheck von DeutschPlus, gibt einen Einblick in relevante Begrifflichkeiten, Grundsätze und Handlungsfelder in der organisationalen Auseinandersetzung …

Workshop: “Kritische Diversitätspraxis in Kunst und Kultur – von der Idee zur Umsetzung”, 13.–14.9., Kunsthalle Emden

Kritische Diversitätskonzepte haben die Beseitigung struktureller Diskriminierung sowie die Zugangs- und Teilhabemöglichkeiten aller Menschen an allen Ressourcen zum Ziel. Wie kann emanzipatorische Kulturarbeit gelingen, die nach Teilhabe und Selbstermächtigung strebt? Wie können im Kunst- und Kulturfeld vielfaltssensible Ideenkonzepte in die Praxis übersetzt werden? Der Einführungsworkshop ist Teil des Fortbildungsangebots der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel im Rahmen von KIWit.